Danuwa Hekima und Hodari

Danuwa Hekima und Danuwa Hodari, die jetzt Ben und Jerry heißen

BenandJerry1.png
BenandJerry3.png
BenandJerry5.png

Auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Katze sind wir (mein Freund und ich) auf die Savannahs gestoßen und haben uns sofort in den im Internet beschriebenen Charakter der Savannah verliebt. Somit ging die Suche weiter nach einem Züchter in Deutschland. Wir haben einige angeschrieben und von Jenny kam ziemlich schnell eine Rückmeldung. Das war unser Glück, denn uns haben ihre Kätzchen am besten gefallen und auch der Internetauftritt/Homepage ist sehr übersichtlich und strukturiert. Wir haben auch telefoniert, konnten alles fragen was wir wissen wollten, Jenny hat sich wirklich Zeit dafür genommen uns zu beraten und Antworten zu geben und hat uns auch angeboten vorbei zu kommen um sie und ihre Katzen kennen zu lernen. Leider wohnen wir nicht ums Eck sondern ca. 500km entfernt was uns doch zu weit war um mal eben für ein oder zwei Stunden vorbei zu kommen. Wir haben einfach auf Vertrauen gesetzt.

Natürlich haben wir uns weitere Gedanken gemacht, ob wir uns jetzt eine Savannah kaufen sollen oder nicht, sollen wir jetzt so viel Geld für eine „Katze“ ausgeben? Haben wir uns ausreichend informiert? Und können wir den Savannahs das geben was sie brauchen? Aber die Bilder und natürlich auch die Telefonate mit Jenny haben uns überzeugt, dass wir uns für eines ihrer Kätzchen entschieden haben. Jetzt wussten wir natürlich das es schwierig werden könnte eine Savannah alleine zu halten und da das Kätzchen noch Brüder hatte, haben wir einfach mal gefragt, ob wir nicht gleich zwei nehmen können. Und wir hatten Glück, denn ein Interessent ist abgesprungen und Jenny hat uns gleich informiert und wir haben das zweite Kätzchen reserviert.

Da wir bis zu diesem Zeitpunkt die Savannahs noch nicht live gesehen und erlebt haben, waren wir umso gespannter und die Vorfreude war so groß, die kleinen endlich abholen zu können. Als es dann soweit war, waren wir erstaunt wie groß das Außengehege bei Jenny ist und wie viel Liebe sie in ihre Zucht steckt, damit es den Savannahs an nichts fehlt. Ich bin echt froh, dass wir unsere Katzen bei Jenny gekauft haben, die kleinen waren schon so gut sozialisiert, neugierig und überhaupt nicht scheu. Wir haben einen rießen Spaß und freuen uns jeden Tag aufs Neue über unsere schnurrenden Savannahs.  

Laura

P.S. Wem unsere Fotos gefallen, der darf uns gerne auf Instagram folgen:  https://www.instagram.com/benandjerry_savannahcat/